AKTUELLES 

Die Schulleitungsaufgaben werden bis auf Weiteres von Kolln. Altenkirch übernommen. 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

18.06.2021 Ablauf letzte Schulwoche

Montag: Klassenleitertag, Unterrichtsschuss Kl. 3 - 6 um 12.20 Uhr, Kl. 1/2 um 10.55 Uhr
Dienstag: Klassenleitertag, Unterrichtsschluss Kl. 2-6 um 12.20 Uhr, Kl. 1 um 10.55 Uhr
Mittwoch: 1/2 Stunde Klassenleiterstunde, 09.30 Uhr Schülervollversammlung, anschließend findet die Zeugnisausgabe statt. Für alle Klassen ist um 10.10 Uhr Unterrichtsschluss. Bitte melden Sie bei Bedarf das Schulessen für Ihr Kind bis spätestens Dienstag ab.

Wir wünschen Ihnen und den Kindern erholsame Ferien.

27.05.2021 Vollpräsenz ab dem 31.05.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie Sie sicherlich bereits aus der Presse entnehmen konnten, findet auf Grundlage der aktuellen Inzidenzzahlen des Landkreises Potsdam-Mittelmark ab Montag, dem 31.05.2021 wieder voller Präsenzunterricht statt. Der Wechselunterricht endet und die Kinder lernen wieder im Klassenverband nach regulärem Stundenplan. Sportunterricht findet statt, allerdings nur im Freien. Die Masken- und Testpflicht besteht weiterhin und es muss montags und donnerstags, wie gewohnt, die Bescheinigung über die Durchführung eines Selbsttests vorgelegt werden. Sollten Ihre Kinder nach zwischenzeitlicher Abmeldung wieder am Schulessen teilnehmen wollen, bitten wir um eine kurze schriftliche Mitteilung.

Wir freuen uns, alle Kinder wieder an unserer Schule begrüßen zu dürfen.

M. Altenkirch und das Kollegium

 

 

03.05.2021 Schulorganisation ab 4.05.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die vorläufige Quarantäne für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 und mehrere Kollegen wurde von Seiten des Gesundheitsamtes aufgehoben. Dementsprechend läuft ab morgen (4.05.21) der Unterricht wieder  im Wechselmodell , d.h. alle Kinder der Gruppe 2 (außer Kl. 5b/Gruppe 2- Quarantäne)  haben Präsenzunterricht. Bitte denken Sie an die Selbsttests und die Vorlage der Bescheinigung Anlage 2.

 

 

29.04.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund der aktuellen Situation (6 Lehrer und 2 Lerngruppen in Quarantäne) ergeben sich folgende Änderungen für die kommende Woche (KW 18):

  • Die Klassen 1 bis 3 werden weiterhin im Wechselmodell unterrichtet.  (B- Woche / Gruppe 2 in der Schule)
  • Die Klassen 4 bis 6 lernen im Distanzunterricht zu Hause. (Aufgaben über die Cloud)
  • Die Notbetreuung ist abgesichert

Bitte beachten Sie, dass sich kurzfristige Änderungen ergeben können, da in einem Fall ein PCR-Test noch aussteht und das Ergebnis entscheidend ist für den Ablauf der kommenden Woche.

16.04.2021

Sehr geehrte Eltern,
heute fand die Testausgabe in unserer Schule statt und wir möchten uns hiermit bei den Eltern für den reibungslosen Ablauf  und die Unterstützung bedanken. Bitte denken Sie am Montag auch daran, den Nachweis über das negative Testergebnis (Anlage 2) den Kindern mitzuschicken.

12.04.2021

Sehr geehrte Eltern,
ab dem 19.04.2021 ist der Zutritt zu Schulen nur noch mit einem negativen, tagesaktuellen SARS-CoV2-Test erlaubt. Die Schülerinnen und Schüler der Gruppe 1 erhalten am Ende dieser Woche jeweils 2 Tests für die Durchführung zu Hause (Bitte ein kleines Behältnis für die Testmaterialien mitschicken). Die Tests für die Kinder der Gruppe 2 müssen Freitag, den 16.04.21 in der Zeit von 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr in der Schule abgeholt werden. Die dafür benötigten Unterlagen finden Sie hier. (Anlage 2, Anlage 3, Anlage 4)
Bitte füllen Sie diese im Vorfeld aus. Das Ministerium empfiehlt die Testung im wöchentlichen Wechselmodell jeweils am Montag und Donnerstag vor dem Unterricht. Dem schließen wir uns an. Ohne Nachweis (Anlage 2) ist der Zutritt zur Schule nicht gestattet. Nähere Erläuterungen finden Sie im Elternbrief.

 

09.04.2021 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wie schon mitgeteilt wurde, starten wir am Montag, den 12.04.2021 mit einem wöchentlichen Wechselmodell. Es startet die Gruppe 1. Gruppe 2 lernt im Distanzlernen zu Hause. Wir teilen am Montag einen Schnelltest für eine freiwillige Testung zu Hause aus. Für die Pflichttestung ab 19.04.2021 arbeitet das Bildungsmisterium noch die Vorgehensweise aus. Wir informieren euch/Sie über unsere Homepage, sobald wir Informationen haben. 

Die Päsenzpflicht ist weiterhin ausgesetzt. Bitte teilen Sie uns bis spätestens Mittwoch, den 14.04.2021 mit, dass Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht teilnimmt. Diese gilt für die gesamte Woche. Ein tageweises Abmelden ist nicht möglich. Die Pflicht zum Distanzlernen besteht weiterhin.

 

26.03.2021 Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, nach Aussagen des Ministeriums geht es (unter Vorbehalt hinsichtlich des Infektionsgeschehens) nach den Ferien  mit dem Wechselmodell weiter. Aus Infektionsschutzgründen, aber auch auf Grund  von zahlreichen Elternwünschen stellen wir unser bestehendes Modell nach Ostern um. Der Wechsel wird ab dem 12.4.21 wöchentlich erfolgen. Wir starten mit einer A-Woche und Gruppe 1 wird in der Schule unterrichtet. Gruppe 2 erhält in dieser Woche Distanzunterricht. In der Folgewoche (einer B-Woche) wird Gruppe 2 in der Schule unterrichtet und Gruppe 1 erhält Distanzunterricht. Die Pflicht der Teilnahme am Präsenzunterricht bleibt weiterhin ausgesetzt (siehe 21.03.21). Näheres zum Stundenplan erfahren Sie hier. Zunächst wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern schöne Osterferien.

22.03.21 Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, aufgrund eines positiven Testergebnisses einer Lehrkraft wird die Klasse 2 in Quarantäne versetzt. Das Gesundheitsamt wird sich bei den betreffenden Familien melden. Für alle anderen Kinder wird ab morgen der Wechselunterricht wieder aufgenommen.

21.03.21 aktuelle Mitteilung des MBJS: Die Pflicht der Teilnahme am Präsenzunterricht ist bis zu den Osterferien ausgesetzt (Ausnahme Abschlussklassen). Näheres finden Sie hier.

04.03.21 Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, wir haben den Stundenplan für die Klassen 4a, 5a, 5b und 6 optimiert. Wir bitten um Beachtung. Der neue Stundenplan gilt ab dem 8.3.21. Das Wechselmodell, die Notbetreuung sowie auch die Gruppenaufteilungen bleiben unverändert.

19.02.21 Teilnahme am Schulessen/ Sehr geehrte Eltern, wir gehen davon aus, dass alle bisherigen Essenteilnehmer an den Tagen im Präsensunterricht auch weiterhin am Schulessen teilnehmen. Sollte das im Einzelfall nicht so sein bitten wir um eine Abmeldung vom Essen, bevorzugt per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Recht herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

17.02.21 Liebe Schüler/innen und liebe Eltern, wir werden ab nächstem Montag im Wechselmodell unterrichten. Alle Klassen werden in 2 Gruppen aufgeteilt. Gruppe 1* hat am Montag, Mittwoch, Freitag (und in der folgenden Woche) am Dienstag und Donnerstag Präsenzunterricht (in der Schule). Gruppe 2 wird entsprechend dienstags, donnerstags (und in der Folgewoche) montags, mittwochs, freitags in der Schule unterrichtet. An den übrigen Tagen ist Distanzlernen (zu Hause) angesetzt. Die Gruppeneinteilung erfahren Sie vom Klassenleiter. Der genaue Stundenplan wird vom Klassenleiter in der Schulcloud veröffentlicht.

  • Klasse 1-4 wird jeweils 4 Stunden Unterricht haben und im Anschluss an Präsenztagen den Hort besuchen können.
  • Die Klassen 5 und 6 haben an Präsenztagen 6 Stunden Unterricht und können dann den Bus nutzen.

Wir haben uns im Sinne der Schüler für dieses Modell entschieden.

*In Gruppe 1 sind (vorrangig) alle Schüler/innen, die einen Anspruch auf Notbetreuung haben- Notbetreuung bieten wir (als auch der Hort) für  Schüler  mit Notbetreuungsanspruch auch an den Distanzlerntagen an.

14.02.21 Auszüge aus der neuen Eindämmungsverordnung: In den Innen- und Außenbereichen von Schulen nach § 16 des Brandenburgischen Schulgesetzes und in freier Trägerschaft besteht für folgende Personen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske:

1. für alle Schülerinnen und Schüler, außer im Sportunterricht; Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 sind im Außenbereich von Schulen von der Tragepflicht ausgenommen,
2. für alle Lehrkräfte und das sonstige Schulpersonal,
3. für alle Besucherinnen und Besucher.
Während des Stoßlüftens in den Schulräumen können Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte und das sonstige Schulpersonal die medizinische Maske vorübergehend abnehmen.

(2) Der schulpraktische Sportunterricht einschließlich des Schwimmunterrichts in geschlossenen Räumen ist .... für Sport untersagt. Im Musikunterricht darf nicht gesungen
werden und es dürfen keine Blasinstrumente gespielt werden.


(4) Der Präsenzunterricht in Schulen nach Absatz 1 ist untersagt. ...


(5) Ab dem 22. Februar 2021 wird der Unterricht in den Jahrgangsstufen 1 bis 6 in der Primarstufe im Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht aufgenommen....  Die Organisation des Wechselunterrichts obliegt den Schulen nach den Maßgaben des für Bildung zuständigen Ministeriums.


(6) Für die Notbetreuung der Jahrgangsstufen 1 bis 4 während der Schulzeit in der Zuständigkeit der Grundschule gilt § 18 Absatz 5 und 6 entsprechend.

Liebe Schüler/innen und liebe Eltern, aufgrund von Krankheit und Quarantäne unseres Personals müssen wir von unserem ursprünglich veröffentlichten Notfallkonzept abweichen. Wir öffnen am 22.02.21 (nach Rechtslage) auf jeden Fall unsere Schule für den Wechselunterricht. Das neue Konzept wird zeitnah veröffentlicht. Liebe Schüler/innen, wir freuen uns darauf, euch wiederzusehen.

11.02.21 Die Notfallbetreuungsgruppe (Kl. 3-6) wird für Kinder und Betreuer, die am 8. und 9.2.21 anwesend waren, auf Grund einer Quarantänemaßnahme des Gesundheitsamtes geschlossen. Kinder dieser Gruppe, die an diesen Tagen nicht anwesend waren und ihren Anspruch auf Betreuung wahrnehmen müssen, sind bitte einen Tag vorher an unserer Schule telefonisch anzumelden, da sie wegen Personalmangels tieferen Jahrgangsstufen zugeordnet werden müssen.

09.02.21 Mitteilung des Ministeriums: In Vorgriff auf die 6. Eindämmungsverordnung ist bei der Schul- und Unterrichtsorganisation bis zum 21.Februar 2021 wie folgt zu verfahren: Die Schüler/innen der Grundschulen .... verbleiben bis zum 21.Februar im Distanzunterricht.

Der Probeunterricht für Schüler im Ü7-Verfahren, die in den Hauptfächern lediglich die Notensumme 8 aufweisen und dennnoch ans Gymnasium wechseln wollen, findet abweichend nur noch eintägig am 5.3.2021 in der Zeit von 9.00 Uhr- 13.30 Uhr statt. Bei Bedarf ist der 12.03.2021 von 9.00 Uhr- 13.30 Uhr als Ersatztermin einzuplanen. Einladungen verschickt das Schulamt ab dem 26.02.21.

27.01.21  Soeben informierte das Schulamt: Die Halbjahreszeugnisse werden für alle Schüler/innen, für die der Präsenzunterricht untersagt ist oder die vom Präsenzunterricht befreit sind, ab dem 29. Januar 2021 versendet.

25.01.2021 „Die Zeugnisausgabe für das 1. Schulhalbjahr des Schuljahres 2020/2021 erfolgt auf der Grundlage der Organisationsverfügung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport vom 19.01.2021 in einer anderen Form.“
• Die Zeugnisse der Schülerinnen und Schüler aus Klasse 6 übermitteln wir wegen des durchzuführenden Übergangsverfahrens in die weiterführenden Schulen am 29.01.2021 auf dem Postweg. Das Grundschulgutachten, das Anmeldeformular für die weiterführende Schule, wichtige Kopien und einen Informationszettel zum weiteren Übergangsverfahren legen wir bei.
• Alle weiteren Zeugnisse werden Ihnen unmittelbar nach den Ferien zugestellt.
• Hinsichtlich der Frage der Zeugnisausgabe der Jahrgangsstufe 4 für Schülerinnen und Schüler, die sich auf einen Platz in einer LuBK bewerben, ist noch ein gesondertes Schreiben vom MBJS angekündigt

22.01.21 Sehr geehrte Eltern und Schüler, aktuelle Informationen zur Zeugnisausgabe, zum Ü1-, Ü5- und Ü7 Verfahren folgen Anfang der nächsten Woche.

12.11.21 Auf Grund der zunehmenden Schülerzahlen in der Notbetreuung benötigen wir Hilfe. Bitte melden Sie sich gegebenenfalls telefonisch oder per Mail im Sekretariat. Die befristete Stelle ist mit 30 Stunden im Monat ausgeschieben.

11.01.21 Die Notbetreuung wird mindestens bis 29, Januar 2021 weitergeführt, ab dem 25. Januar 2021 gegebenenfalls nur noch für die Schüler/innen nach Maßgabe der Eindämmungsverordnung während der Tage, an denen sie nicht den im Wechselmodell organisierten Präsenzunterricht besuchen. 

§ 17 Absatz 5 der Eindämmungsverordnung sieht vor, dass in Abstimmung zwischen dem für Bildung zuständigen Ministerium und dem für Gesundheit zuständigen Ministerium ... unter Berücksichtigung des Infektionsgeschehens, insbesondere der aktuellen 7-Tages-Inzidenzwerte in der Woche vor dem 25.Januar 2021 entschieden werden <kann>, ob der Unterricht in den Jahrgangsstufen 1 bis 6 ab dem 25. Januar 2021 im Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht aufgenommen wird. Die Organisation des Wechselunterrichts obliegt dem für Bildung zuständigen Ministerium.

Die Winterferien finden wie geplant statt.

Hier finden Sie die neue Eindämmungsverordnung.

08.01.21 Das  Kaninett beschließt am heutigen Tag, dass Alleinerziehende einen Anspruch auf Notbetreuung an den Schulen und im Hort ab dem 18.01.2021 erhalten, soweit eine häusliche oder sonstige individuelle oder private Betreuung nicht organisiert werden kann. Die Pressemitteilung finden Sie hier.

Pressemitteilung des Ministeriums: Zwei weitere Wochen Distanzunterricht für Schulen in Brandenburg – Infektionslage erlaubt keinen schnellen Übergang zum Präsenzunterricht

07.01.20 Liebe Eltern, an dieser Stelle veröffentlichen wir den Stundenplan der Klassen 5/6 zu Ihrer Übersichtlichkeit. Bedingt durch den zahlreichen Fachunterricht und die unterschiedliche Vorgehensweise/ Prämissen der Kollegen gestaltet sich der Distanzunterricht variabel.

  • Mehrheitlich finden Sie die Aufgaben für diese Klassenstufe unter „Aufgaben“. Dies fordert die Selbstständigkeit der Schüler. Besonders für wiederholende und relativ einfach zu erarbeitende Arbeitsphasen eignet sich diese Form.
  • Bei schwierigen Neuerarbeitungen (z.B. in NAWI) haben Kollegen eine andere Vorgehensweise gewählt. Unter Kursen -Fächer -Themen finden Ihre Kinder eine schriftlich dargestellte Unterrichtsstunde/-sequenz, in der sie den Unterrichtsstoff logisch nachvollziehen können. Da die Kinder keine eigenen NAWI-Bücher haben, sind hier wesentliche Dinge nachzulesen. Die Lehrbuchseiten sowie weitere Materialien findet man unter Meine Dateien – Meine Kurs-Dateien - Ordner
  • Videokonferenzen werden unter Kursen – Fächer -Tools durchgeführt.

05.01.21 Liebe Eltern, wenn Ihr Kind zur Notbetreuung angemeldet ist, denken Sie bitte daran, alle notwendigen Schulsachen sowie die Zugangsdaten für die Schulcloud mitzugeben, da Ihr Kind ansonsten nicht arbeiten kann. Wir haben 2 Kollegen, die in der Notbetreuung eingesetzt sind, die Aufgaben erstellen jedoch die Klassen- bzw. Fachlehrer, die zu Hause gleichzeitig den Distanzunterricht managen. Die Notbetreuung wird von 7.25 Uhr - 10.55 Uhr angeboten. Schafft ein Kind aus Klasse 5/6 den Unterrichtsstoff  in dieser Zeit nicht, kann es länger bleiben. Ab 11 Uhr besteht die Möglichkeit, essen zu gehen.

Liebe Schüler, liebe Eltern, wir lassen euch/ Sie im Distanzunterricht nicht allein. Bei  Fragen sind wir über die Schulcloud oder über die Dienstmailadressen (aller Kollegen) während der Kernzeit erreichbar.

28./29.12.20 Schüler mit bestätigtem Anspruch auf Notbetreuung (durch das Amt  Beetzsee) erscheinen am 04.01.21 bitte zu 7.25 Uhr in der Schule.  Es sind die Schulsachen für den betreffenden Tag (einschließlich der Zugangsdaten für die Schulcloud) mitzubringen. Alle anderen Schüler werden im Distanzlernen unterrichtet. Hier finden Sie die neuen Änderungen zur Eindämmungsverordnung.

17.12.20 Für Eltern, die anspruchsberechtigt auf Notbetreuung sind und deren Kinder eine Schule bzw. einen Hort im Landkreis Potsdam-Mittelmark besuchen, wird das Verfahren der Antragstellung auf Notbetreuung durch Schule und Hort durch den jeweiligen Schulträger bestimmt. Bitte wenden Sie sich zur regionalen Abstimmung an unseren  Schul- bzw.Hortträger.https://www.amt-beetzsee.de/

16.12.20

  • Wir haben am Donnerstag und Freitag noch weniger Kinder zum Präsenzunterricht in der Schule als heute. Der Stundenplan für diese beide Tage entspricht der Planung vom Mittwoch.
  • Im Rahmen der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des SARS-CoV-2-Viruswirdnach §17 Abs. 6i.V.m.§18 Abs.4 Satz 4 der 3. SARS-CoV-2-EindV vom 15.12.2020 ist ab dem 04.01.2021 eine Notbetreuung für schulpflichtige Kinder der 1. bis 4. Klasse für die Zeit des regulären Unterrichts am Vormittag (Schule) und für die Zeit der Hortbetreuung am Nachmittag (Hort) vorgehalten.

    Eine Notbetreuung in Schule und Hort ist nur für folgende Kinder vorgesehen:
    • wenn alle Erziehungsberechtigten in kritischer öffentlicher Infrastruktur tätig sind
      und
    • wenn keine alternative Betreuung möglich ist. ( gilt zur Zeit in Brandenburg an der Havel, wird  überarbeitet)

Weitere Informationen zum Hort (einschließlich des Antragformulars) finden Sie auf der Homepage des Amtes Beetzsee: https://www.amt-beetzsee.de/. Die Verfahrensweise für die Schule ist noch ausstehend.

15.12.20 Laut Antragstellung durch die Eltern haben wir morgen nur wenige Kinder in der Schule. Die Kinder werden von der 1.-4. Stunde unterrichtet. Danach ist  Schluss. Die Kinder gehen dann entweder in den Hort, nach Hause oder können durch Kollegin Brauer  bis zur  Busabfahrt beaufsichtigt werden. Die Vertretungspläne hängen ab sofort nur noch in der Schule aus. Die Veröffentlichung erfolgte nur vorübergehend.

Hier finden Sie die neue Eindämmungsverordnung . Ein gesondertes Organisationsschreiben zur Notbetreuung der Kinder aus Klasse 1-4 (für den Zeitraum vom 04.01.21-08.01.21) wird (vom Schulamt) noch folgen.

14.12.20 Hier finden Sie das aktuelle Schreiben an die Eltern vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport. Folgendes ist neu:

  • Schul- und Unterrichtsbetrieb in der Zeit vom 14. bis 18. Dezember 2020: Für die Jahrgangsstufen 1-6 entscheiden Sie, ob Ihr Kind am Präsenzunterricht in der Schule teilnimmt.Da die Pflicht zur Teilnahme am Distanzunterricht bestehen bleibt, halten Sie bitte Ihre Kinder in der Zeit, in der sie ansonsten am Unterricht teilnähmen, zum Lernen zu Hause an. (Anmerkung: Bitte stellen Sie zur Beaufsichtigung Ihres Kindes (für den Zeitraum vom 16.-18.12.20) bis Dienstag früh einen kurzen formlosen Antrag an die Schule, damit ich weiß, wie viele Kollegen ich für die Notfallbetreuung einsetzen muss und wie viele Kollegen für das Distanzlernen einsetzbar sind. Wir bitten darum, dass Sie Ihr Kind möglichst zu Hause lassen.)
  • Schul- und Unterrichtsorganisation in der Zeit vom 04. Januar 2021 bis 08. Januar 2021: Die .. Schüler/innen der Grundschulen... bleiben zu Hause und werden distant unterrichtet. (Anmerkung: Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1- 4 wird eine Notbetreuung organisiert.)
  • Schul- und Unterrichtsorganisation ab dem 11. Januar 2021: In der 1. Kalenderwoche 2021 wird die Landesregierung im Zuge der Abstimmung einer Neufassung der Eindämmungsverordnung aufgrund der Ergebnisse ihrer Analyse des Infektionsgeschehens entscheiden, ob der Präsenzunterricht wieder ausgeweitet werden kann.
  • Ausweitung der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung: Die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht - mit Ausnahme des Sportunterrichts (der draußen durchgeführt werden muss) - wird auf die Schüler/innen ab der Jahrgangsstufe 1 ausgeweitet. Ausnahmen: die Zeiträume, in denen die Unterrichtsräume stoßweise gelüftet werden;  im Außenbereich von Schulen (betrifft die Schüler/innen der Jahrgangsstufe 1 bis 4.)

Bitte holen Sie die Arbeitsmaterialien (Bücher, Arbeitshefte...) in Pausen oder nach Unterrichtsschluss für Kinder im Distanzlernen ab.

Liebe Eltern, bitten haben Sie Verständnis, wenn in der Schulcloud heute wenig oder gar keine Aufgaben für das Distanzlernen standen. Alle Kollegen waren heute in der Schule im Einsatz, um Kinder zu unterrichten. Wir dürfen Klassen nicht zusammenlegen, um Kollegen für diese Arbeit einsetzen zu können......

 13.12.20 Mitteilung unseres brandenburgischen Ministerpräsidentens, Herrn Woidke:  In der Woche vom 14.12 bis 18.12.2021 Aussetzen des Präsenzunterrichts, außer bei den Abschlussklassen und Förderschulen. Das bedeutet, wer sein Kind zu Hause betreuen kann, sollte das tun. In der Woche vom 4.1. bis 10.1.2021 ausschließlich Distanzunterricht außer bei den Abschlussklassen und Förderschulen. In dieser Zeit nach den Weihnachtsferien wird Notbetreuung gewährleistet. Weiterführende Informationen finden Sie unter: https://www.brandenburg.de/sixcms/detail.php?gsid=bb1.c.689558.de

Wir werden an der Grundschule Pritzerbe für die nächsten 2 Tage mit differenzierten Pausenzeiten arbeiten, um die Abstandsregeln zwischen den einzelnen Klassen besser einhalten zu können. Weitere Informationen werden auf unserer Homepage folgen. 

Herr Keßler wird morgen nicht in der Schule sein, deswegen wird für die 6. Klasse für Montag Distanzlernen über die Schulcloud erfolgen. Die Eltern werden soweit möglich heute noch telefonisch informiert. Frau Haag wird in den ersten beiden Stunden die 5b übernehmen.

04.12.20 Frau Raith wurde über das Vertretungsbudget eingestellt. Sie übernimmt bis einschließlich Donnerstag die 1. Klasse. Dann erhoffe ich "Normalität" an unserer Schule. Liebe Eltern, ich bedanke mich für das entgegengebrachte Verständnis in den letzten 10 Tagen. Ich wünsche Ihnen einen besinnlichen 2. Advent.                                     C.Hammerschmidt

03.12.20 Am Montag wird in Klasse 1 auf jeden Fall Präsenzunterricht erteilt. Der Vertretungsplan wird noch nicht veröffentlicht, da ich noch nicht weiß, wie viele Kollegen uns (auch aus dem Vertretungsbudget) zur Verfügung stehen werden. Ich bitte um Beachtung unserer Homepage.

02.12.20 Laut Aussagen des Gesundheitsamtes gelten folgende Quarantänezeiten:

  • Klasse 1: 1. Schultag 07.12.20 
  • Klasse 2: 1. Schultag 11.12.20

01.12.20 Der Frühhort hat wieder geöffnet. Die Kinder, die aus Klasse 1 die Schule besuchen dürfen, können (vor und nach dem Unterricht) ab morgen wieder in den Hort.

30.11.20 Das Schulamt hat Bewerber angeschrieben, die sich kurzfristig vorstellen könnten, vorübergehend in Pritzerbe zu arbeiten - bis alle Kollegen aus der Quarantäne zurück sind.

In § 17 Abs. 1 Nr. 2 der neuen Eindämmungsverordnung wird vorgeschrieben, dass das pädagogische und das sonstige Personal einschließlich der Schulleitungsmitglieder auch im Unterricht eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen haben.
Sportunterricht findet in allen Jahrgangsstufen bis 18. Dezember 2020 ausschließlich im Freien statt und im Musikunterricht darf nicht gesungen werden - es dürfen keine Blasinstrumente gespielt werden. Die neue Eindämmungsverordnung wird morgen, am 01.12.20 in Kraft treten.

Laut Aussagen des Gesundheitsamtes gelten folgende Quarantänezeiten:

  • Klasse 1: 1. Schultag 07.12.20 (vorläufiger Bescheid) 
  • Klasse 2: 1. Schultag 11.12.20

28.11.20 Die Hortkinder der Klasse 1, die gesamte 2. Klasse und 6 Lehrer sind in Quarantäne. Daraus ergeben sich erhebliche Änderungen im Unterrichtsablauf. Hier sehen Sie den Plan für Montag. (Hinweis: Die betroffenen Eltern aus Klasse 1 werden am Montag vom Gesundheitsamt angerufen.)

  • Hinweis von der Hortleiterin: Es findet kein Frühhort statt!
  • Arbeitsmaterialien, die in der Schule sind und benötigt werden, können abgeholt werden. Bitte klingeln!

 

27.11.20 Sehr geehrte Eltern und Schüler, sowie ich etwas vom Gesundheitsamt erfahre, werde ich Sie informieren.

26.11.20 

Maßnahmen des Gesundheitsamtes/ Maßnahmen wegen Lehrermangel:

  • Klasse 1,3,4a,4b werden für morgen in Quarantäne geschickt. Es wird ermittelt, wer zur Horterzieherin Kontakt hatte. Daraus werden weitere Quarantänemaßmahmen abgeleitet werden
  • Klasse 2 wird in 14-tägige Quarantäne geschickt. Es folgt heute Abend eine Mail dazu an die Eltern.
  • 5 Lehrer sowie unsere Vertretungslehrkraft werden in Quarantäne geschickt. Herr Keßler und ich werden morgen allein mit Klasse 6 in der Schule sein. Die 6. Klasse  hat von der 1.-4. Stunde Unterricht.
  • Klasse 5a und 5b bleiben wegen Lehrermangels zu Hause. Sie erhalten über die Schulcloud Aufgaben.

Nach Information des Amtes Beetzsee ist der Hort morgen geschlossen. https://www.amt-beetzsee.de/news/index.php?rubrik=1  Die Bewertung des Gesundheitsamtes  zur Schule ist (auch auf Grund eines weiteren Coronafalls) noch ausstehend. Wir erwarten diese in den Abendstunden. Die Homepage wird aktualisiert.

Das Sekretariat ist heute und morgen nur von 7.00-7.20 Uhr besetzt. Sie erreichen uns außerhalb der Zeit per Mail.

24.11.20 Das Schulamt hat uns ab morgen bis Freitag über das Vertretungsbudget eine zusätzliche Lehrkraft (für 18 Stunden) zur Verfügung gestellt. Dadurch hat sich die Situation etwas entspannt und die Klassen können mit entsprechender Stundenzahl unterrichtet werden. Mich erreichten Nachrichten von Eltern, die darum baten, den Vertretungsplan auf die Homepage zu stellen. Damit hätten jedoch Externe Zugriff auf Unterrichtszeiten der Kinder. Das wollen wir aus Sicherheitsgründen vermeiden. - Bei Nachfragen rufen Sie uns bitte an. Frau Zieler wird Ihnen gern Auskunft erteilen.

23.11.20 Liebe Schüler, liebe Eltern, der Krankenstand bei Lehrern und Schülern ist momentan sehr hoch. Zurzeit stehen mir 7 Lehrer(innen) für 8 Klassen zur Verfügung. Vertretung ist beantragt. Bitte halten Sie Ihre Kinder unbedingt dazu an, täglich auf den Vertretungsplan zu schauen, da Stunden ausfallen werden. Klassen dürfen in der momentane Situation nicht mehr zusammengelegt werden. 

19.11.20 Morgen ist der bundesweite Vorlesetag. Unsere Schule beteiligt sich mit vielfältigen Aktionen in allen Klassen.

18.11.20 Liebe Eltern. Hier finden Sie den aktuellen Wegweiser zu COVID 19: Mit welchen Erkältungssymptomen darf mein Kind zur Schule und wann nicht?

16.11.20 Liebe Schüler, liebe Eltern, vielen Dank für die Mitarbeit an der Schulcloud. Bis auf wenige Ausnahmen haben wir alle Mails für die Erstellung des Zugangs und die Einverstänndniserklärungen der Eltern zur Nutzung zurückerhalten. So konnte Kollege Böhl die Schüler der Klassen 4-6 in die Schulcloud einweisen. Die Eltern der Klassen 1-3 erhalten heute die individuellen Zugangsdaten Ihrer Kinder. Erste Aufgaben wurden von den Schülern bravourös erledigt. Im nächsten Schritt werden wir Videokonferenzen mit den Schülern probieren. 

08.11.20 Der Unterricht erfolgt für alle Schüler nach (dem am Freitag ausgehangenen) Plan.

01.11.20 Die neue Eindämmungsverordnung wurde uns heute komplett zugestellt. Folgende zusätzliche Änderung ergibt sich für die Kinder unserer Schule: "Schon bislang waren auch die Schüler/innen verpflichtet, bei der Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs bzw. der Schülerbeförderung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (§ 2 Abs. 1 Nr. 4 Umgangsverordnung). § 16 Abs. 1 der Eindämmungsverordnung stellt nunmehr klar, dass auch an Haltestellen und in Wartehäusern eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist." Die gesamte Eindämmungsverordnung  finden Sie hier. 

31.10.20 Wir werden am Mittwoch, den 04.11.20 an alle Eltern der Klassen 3-6 die aktuellen Notenübersichten Ihrer Kinder herausgeben.  Parallel dazu erfolgt eine Einladung zur Elternsprechstunde, die in diesem Jahr mit entsprechendem Abstand abgehalten werden soll (telefonisches Gespräch o.Ä.).

Liebe Eltern, gemeinsam ist es uns gelungen, den Schulbetrieb auch unter den schwierigen Bedingungen der Pandemie aufrechtzuerhalten. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind immer seine Maske dabei hat. Wir empfehlen, auch eine Ersatzmaske mitzugeben. Mit freundlichen Grüßen C. Hammerschmidt

30.10.20  wie Sie aus der Pressemitteilung der Bundeskanzlerin Angela Merkel vom 28.10.2020 erfahren konnten, sind aufgrund der aktuellen Entwicklung des Infektionsgeschehens des SARS-CoV-2-Virus bundesweit ab dem 02.11.2020 schärfere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen worden. Zwischen Bund und Ländern besteht jedoch ein breiter Konsens, dass Schulen und Kitas von den Maßnahmen nicht betroffen sind. Mit den Regelungen der neuen Eindämmungsverordnung des MSGIV wird bestimmt, dass ab 02.11.2020 Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe und an Oberstufenzentren im Unterricht Masken zu tragen haben, mit Ausnahme des Sportunterrichts. Ich bitte Sie auch, für die Dauer der neuen Eindämmungsverordnung, also bis Ende
November, Zusammenkünfte (Konferenzen, Dienstberatungen, schulinterne Fortbildungen, Elterngespräche) grundsätzlich nicht im Präsenzmodus durchzuführen,
sondern andere Kommunikationsformen zu nutzen, sofern nicht eine Verschiebung möglich ist.
Mit freundlichen Grüßen Britta Ernst (30.10.20)

Anmerkung: Unsere Schülerinnen und Schüler müssen im Unterricht keine Masken tragen. Sie können es zu ihrem Schutz jedoch tun!

25.10.20 Das MBJS teilt zum Schulstart mithttps://mbjs.brandenburg.de/aktuelles.html?news=bb1.c.679522.de

22.10.20 Die Kurzfassung der neuen SARS-CoV-UmgV 8 (ab dem 21.10.20) finden Sie hier. Der neue Hygieneplan, der uns am letzten Unterrichtstag vor den Herbstferien zugestellt wurde, sagt aus, dass "mehrmals täglich, mindestens nach jeder Unterrichtsstunde, wenn unterrichtsorganisatorisch möglich alle 20 Minuten,.. eine Stoßlüftung bzw. Querlüftung der Räume durch vollständig geöffnete Fenster vorzunehmen" ist. "Diese soll zwischen 3 bis 10 Minuten dauern. Eine Fensterlüftung ist vor jeder Raumnutzung und beim Verlassen umzusetzen." Bei den derzeitigen Außentemperaturen ist davon auszugehen, dass die Räume sehr schnell auskühlen. Bitte passen Sie die Kleidung Ihrer Kinder den neuen Gegebenheiten an. Wir empfehlen einen "Zwiebel-Look".

07.10.20 Am Freitag (09.10.20) ist nochmals mit einem Streik der Verkehrsbetriebe zu rechnen. Den Medien war zu entnehmen, dass wiederum zwischen 3.00Uhr und 15.00 Uhr der Streik angedacht sei. Wir bitten um Beachtung.

28.09.20 Auf Nachfrage bei den Verkehrsbetrieben erhielten wir die Auskunft, dass man noch nicht wisse, ob die Schulbusse morgen fahren würden. Aus den Medien war zu entnehmen, dass morgen ein Streik der Verkehrsbetriebe zwischen 3.00 und 15.00 Uhr angedacht sei. Wir bitten um Beachtung.

23.09.20 Die zusätzliche Förderkraft für Klasse 2 hat abgesagt. Wir sind auf der Suche nach einer neuen Förderkraft.

21.09.20 Die Power Point Präsentation zur Schulkonferenz (als PDF) finden Sie hier.

19.09.20 Beschlüsse der Schulkonferenz:

  • variabler Ferientag: 14.5.2021
  • Neuregelung der Hausordnung: Handys werden grundsätzlich während des Unterrichts und in den Pausen ausgeschaltet. Es sei denn, das Handy wird für Recherchezwecke im Unterricht genutzt. Die Nutzung muss vom entsprechenden Fachlehrer genehmigt sein (neu).
  • Die Syltfahrt wird im Schuljahr 20/21 ausgesetzt. Die Abschlussfahrt Klasse 6 wird unter besonderer Berücksichtigung der kostenlosen Stornierung (bis 4 Wochen vor Reiseantritt) genehmigt. Alle Eltern haben mit Unterschrift zur Kenntnis zu nehmen, dass dann Stornokosten anliegen, die von ihnen zu tragen sind. Schule, Schulamt und Land übernehmen keine Stornokosten mehr.

Was haben wir getan/tun wir, um Wissenslücken, die während der Corona-Zeit entstanden sind,  zu kompensieren? Aussagen dazu finden Sie hier.

17.09.20 Die Eltern- und Schulkonferenz wird in diesem Jahr auf Grund der Abstandsregeln als Schulkonferenz abgehalten. Wir werden jedoch allen Elternsprechern die Informationen aus der Schulkonferenz zukommen lassen. Die Schulkonferenz beginnt am 17.09.20 um 18.30Uhr

14.09.20 Die neue Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus finden Sie hier. Die Verordnung trifft kein Verbot mehr zum Singen im Musikunterricht.

11.09.20 Der Crosslauf findet heute statt. Die Urkunden für die 3 bestplatzierten Jungen und Mädchen jeder Klassenstufe werden am Montag überreicht.

24.08.20 Das Sekretariat ist wieder wie gewohnt besetzt.

20.08.20 Sehr geehrte Eltern der Klassen 5a, 5b und 6, da zur Zeit auf Grund der Hygieneregelungen des Ministeriums / Schulamtes der Ganztag ausfällt, möchten wir Ihren Kindern dienstags in der 7./8.Stunde ein freiwilliges Alternativ-Angebot zum Lernen unterbreiten. Das Angebot sehen Sie hier. (Anmerkung: Am Ende des vergangenen Schuljahres haben sich alle Fachlehrer angeschaut, welche Lerngebiete/ Kompetenzen nicht oder nur zum Teil vermittelt wurden und dies dokumentiert. Zur Zeit testen wir den individuellen Lernstand Ihrer Kinder in Mathe+ Deutsch (Kl.1-6), Englisch (Klasse 3-6) und Naturwissenschaft (Klasse 5+6), daraus werden wir unsere Ziele für das Schuljahr 2020/21 ableiten. Sollte Ihr Kind einen Anspruch auf Nachteilsausgleich haben (bedingt durch LRS/ Dyskalkulie), ist dieser bis zum 28.08.20 beim Klassenlehrer anzumelden.

18.08.20 Bis einschließlich Freitag (21.08.20) werden nochmals Kurzstunden erteilt. - Wegen Krankheit ist das Sekretariat diese Woche nur zeitweise besetzt. Wenn Sie uns nicht erreichen, schreiben Sie uns bitte eine Mail. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Bei Kurzstunden endet die 4. Stunde  um 10.15 Uhr, die 5.Stunde um 10.55 Uhr und die 6. Stunde um 12.10 Uhr. Das Mittagessen wird ab 10.55 Uhr eingenommen.

10.08.20 Vom Schulamt/ Ministerium erreichte uns folgende Aussage zu unserem geplanten offenen Ganztag. D.h.: Zur Zeit kann ich keine Ganztagsverträge abschließen und der Ganztag fällt aus (bis neue Durchführungs- und Verfahrensbestimmungen vorliegen).

Anträge auf Nachteilsausgleich sind spätestens bis zum 28.08.20 beim Klassenleiter einzureichen.

07.08.20 Hier finden Sie das Ablaufschema zum Schulbesuch bei Kindern und Jugendlichen mit "allgemeinen Symptomen" einer aktuellen Atemwegsinfektion sowie unsere Aktualisierung zum ergänzenden Hygieneplan. Diese Elternunterweisung wird Ihnen am Montag durch Ihre Kinder zur Kenntnisnahme mitgeschickt.

Anträge auf Nachteilsausgleich sind innerhalb der ersten 3 Schulwochen zu stellen!

Sollten am Montag die Temperaturen -  wie angekündigt steigen - ist spätestens um 12 Uhr Unterrichtsschluss (hitzefrei).

 06.08.20 Pressemitteilung des MBJS (Bildungsministerin): https://mbjs.brandenburg.de/aktuelles/pressemitteilungen.html?news=bb1.c.674424.de

28.07.20 Hier finden Sie neue Informationen zur

26.06.20 Die Adresse der Radfahrprüfung vom 15.6. ist ab sofort zu erreichen.

Liebe Eltern, wir gehen entsprechend der Aussagen unserer Ministerin davon aus, dass nach den Sommerferien der Unterricht wieder „normal“ ablaufen wird. Um der Schulküche eine Planung zu ermöglichen und Unstimmigkeiten bei der Essengeldabrechnung vorzubeugen haben wir folgende Regelung getroffen.

Alle die Schüler, die bis zum Schuljahresende am Schulessen teilgenommen haben, werden automatisch weiter als Essenteilnehmer geführt. Sollten Ihre Kinder nicht mehr am Schulessen teilnehmen, müssten Sie diese bitte vor Schuljahresbeginn abmelden.

Bereits vor Schuljahresende abgemeldete Kinder müssen dagegen wieder rechtzeitig vor Schulbeginn neu angemeldet werden.

Bitten nutzen Sie dazu
              das Telefon        bis 20.07.20 – Schulküche 50025
                                            oder ab 20.07.20 – Sekretariat 50241 bzw.
              unsere Mailadresse (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – Betreff Schulessen unter Angabe
                                                                                                     Name/Klasse)

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit. P. Zieler

16.06.20 Frau Herzog bietet in den Sommerferien folgende Aktivitäten an:

  • 3 Übernachtungen im Sommerferiencamp KIEZ Bollmannsruh im eigenen Zelt (25.6-28.6.20 oder 30.6.-3.7.20),
  • Scatertour am 07.07.20

SARS-CoV-2-Umgangsverordnung vom 12. Juni 2020: https://bravors.brandenburg.de/br2/sixcms/media.php/76/GVBl_II_49_2020.pdf

15.06.20 Sehr geehrte Eltern,das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz) wurde zum 1. März 2020 in Kraft gesetzt. Auf der Grundlage dieses Gesetzes sind Sie gegenüber der Schule zum Nachweis über einen ausreichenden Impfschutz oder eine Immunität gegen Masern oder eine medizinische Kontraindikation gegen Masernimpfung für Ihr Kind verpflichtet.
Ich möchte Sie daher bitten, dass Sie die beigefügte Anlage durch eine Ärztin oder einen Arzt Ihres Vertrauens oder das zuständige Gesundheitsamt entsprechend ausfüllen und bestätigen lassen. Bitte reichen Sie eine Kopie des Nachweises für die Schülerakte bis zum 02.10.2020 ein. In den Elternversammlungen werden die Klassenleiterinnen und Klassenleiter Sie hierzu noch einmal informieren. Ich weise vorsorglich darauf hin, dass ich verpflichtet bin, dem Gesundheitsamt die Schülerinnen und Schüler zu melden, für die kein Nachweis vorliegt. Im Interesse der Gesundheit aller Schülerinnen und Schüler und des an der Schule tätigen Personals möchte ich Sie bitten, dass Sie Ihrer Verpflichtung und meiner damit einhergehenden Bitte nachkommen.
Mit freundlichen Grüßen C. Hammerschmidt (Schulleiterin )

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Damit LehrerInnen und Eltern den Ausfall der schulischen Radfahrausbildung zumindest ein wenig kompensieren können, öffnet die Verkehrswacht-Medien-Service für den Rest des Schuljahres 2019/2020 das Portal zur Radfahrausbildung.
Dafür wurde eine neue Seite konzipiert. Sie ist der Verkehrswacht-Beitrag, um SchülerInnen und Eltern in der schwierigen Zeit von Corona zu unterstützen.
Diese Version ist unter der URL http://www.radfahrausbildung-zuhause.de/ zu erreichen. Die Seite ist bis zum 31. Juli 2020 geöffnet. In dieser Zeit können Schüler einen Code anfordern, mit dem sie sich in das Portal einloggen und lernen können. Ihre Testläufe werden individuell ausgewertet, so dass sie sehen, wie gut sie sich mit den Themen und Inhalten der Radfahrausbildung bereits auskennen. Diese Auswertung ist auch deshalb wichtig und aufschlussreich, weil seit Anfang März bundesweit nirgendwo mehr eine praktische Ausbildung durch Schule und Polizei stattgefunden hat und den Kindern das Feedback fehlt. Die theoretische und praktische Radfahrprüfung der jetzigen 4. Klassen wird in der 2. Schulwoche nach den Sommerferien nachgeholt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Wredow-Gesellschaft sucht:  Theaterkinder für Bühne, Bühnenbild und Kostüme!!! Alle Mädchen und Jungen im Alter zwischen 9 und 13 Jahren können sich jetzt anmelden und mitmachen! Geprobt wird in den Sommerferien, in der Woche von 06.-10.7.2020 zwischen 09:00 und 14:00 Uhr für das neue Projekt "Undine auf der Bühne"
Näheres über das Projekt finden Sie auf der Website www.wredow-gesellschaft.de 

https://gmail.us4.list-manage.com/track/click?u=bf78252a242758c81c82310a4&id=7cfd84d36a&e=135293fd2f

08.06.20 Wir sind bei den Planungsarbeiten für 2020/21. Den Stand der Planungen möchten wir hiermit in einem Elternbrief veröffentlichen. Dieser Brief geht in Papierform an die Klassen 1-5. Elternbrief

29.05.20 Liebe Schüler, liebe Eltern, wir möchten uns bei euch/ Ihnen für den problemlosen Verlauf  in dieser Schulwoche bedanken. Die Kinder haben (zumeist) auf alle Hygieneregeln geachtet und auch das Abholen nach dem Unterricht verlief reibungslos. Wir wissen, wie schwer es einigen Familien in dieser Zeit gefallen ist, den Ablauf in dieser Form zu organisieren. Wenn Sie Wünsche oder Anregungen an uns haben, sprechen Sie uns an. Wir sind Dienstag wieder für Sie da. Zunächst wünscht Ihnen das Kollegium der Grundschule Pritzerbe ein schönes Pfingstfest.

25.05.20 Wir werden keine Schüler-Aufgaben mehr auf der Homepage veröffentlichen. Die Schüler erhalten von ihren Lehrern Aufgaben  für die Tage, an denen für sie kein Präsenzunterricht erfolgt.

Organisatorisches bis zum Schuljahresende:

  • 27.05.20, 19.00 Uhr Elternversammlung Klasse 1 (Die Elternversammlung für die zukünftige 1. Klasse wird in 2 Gruppen durchgeführt.)
  • Juni 2020 Die Schulkonferenz wird in schriftlicher Form durchgeführt
  • 16./17./19.06.20 Prüfung der Schülerlotsen aus Klasse 5
  • 22.06.20 Zeugnisausgabe Klasse 2+4
  • 23.06.20 Zeugnisausgabe Klasse 1+3
  • 24.06.20 Zeugnisausgabe Klasse 5+6 (anschließende Schülervollversammlung im Freien)
  • Die Radfahrprüfung der 4. Klassen wird im August/ September 2020 nachgeholt

18.05.20 Der Stundenplan für die Klasse 1-6 (gültig ab dem 25.05.20) ist durch das Schulamt Brandenburg genehmigt worden.

14.05.20 Der Stundenplan für die Klasse 1-6 (gültig ab dem 25.05.20) ist vorbehaltlich der Genehmigung durch das Schulamt Brandenburg erstellt.  Die Klassen 1-4 werden an 2 Tagen Unterricht haben. Große Klassen mussten geteilt werden - das betrifft die Klassen 1,2,4 und 5. Wichtig war uns in diesem Zusammenhang, dass wir besonders effizient in Klasse 1 arbeiten wollen. Deshalb haben wir hier 3 Lerngruppen erstellt - Frau Stoll (als Klassenlehrerin) wird hier unterstützt durch Kollegin Altenkirch und unsere Sonderpädagogin, Kollegin Schrader. In den Übergangsklassen 5 und 6 wird an 3 Tagen in der Woche unterrichtet werden. Der Fokus steht auf den Hauptfächern Mathe, Deutsch und Englisch. Für alle Schüler wird immer nach der 4. Stunde Unterrichtsschluss sein. Die Kinder haben im Anschluss die Möglichkeit, gestaffelt essen zu gehen. Dann ist das Schulgelände zu verlassen. Ein Anspruch auf Notbetreuung nach dem regulären Unterricht ist beim Amt anzuzeigen. Stundenplan

Die Grundschule Pritzerbe bedankt sich für die anonyme Spende (Masken, Einmalhandschuhe, Desinfektionsmittel)!!!

12.05.20 Diese  Mitteilung kam heute vom MBJS:  https://mbjs.brandenburg.de/aktuelles/pressemitteilungen.html?news=bb1.c.666595.de

11.05.20 Hier bekommen Sie Einblick in die neue SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg vom 08.05.20

07.05.20 Liebe Eltern, mich erreichten heute viele Anfragen wegen der geplanten Schulöffnung für weitere Klassen. Bisher werden lediglich die 6. Klassen unterrichtet, ab dem 11.05.20 die 5 .Klasse. Weitere Informationen haben wir vom Ministerium oder vom Schulamt noch nicht. Sobald ich mehr weiß, werde ich diese Informationen an dieser Stelle veröffentlichen. Aus persönlichen Gründen werde ich Freitag nur über meine Dienstmail zu erreichen sein. C. Hammerschmidt

05.05.20 Die im Schuljahr 2019/2020 geplanten Orientierungsarbeiten zu den zentral festgelegten Terminen sind abgesagt.

Mathematik: Jahrgangsstufe 4 am 26.05.2020

Deutsch: Jahrgangsstufe 2 am 02.06.2020 und Deutsch Jahrgangsstufe 4 am 04.06.2020

Der Regelungsgrundsatz in den Bildungsgangverordnungen wird entsprechend angepasst.

04.05.20 In diesem Schuljahr kann das Aufnahmeverfahren für das LRS-Förderzentrum nicht wie gewohnt stattfinden.

  • Die Kinder, die aktuell an der Förderung teilnehmen, werden bis zu den Oktoberferien weitergefördert. 
  • Der Auswertungstermin (zur Wahl der Kinder für die Förderung) am 12.05.20 entfällt.
  • Im August und September wird die die Aufnahme der Kinder für den neuen Förderzeitraum (nach den Oktoberferien beginnend) organisiert.

30.04.20 Wenn Ihr Kind (aus Klasse 5 oder 6) zu einer Risikogruppe gehört (siehe Elternbrief 24.4.20 - www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html#doc13776792bodyText2), möchten wir darauf hinweisen, dass die Unterrichtsmaterialien entweder aus der Schule abgeholt werden müssen oder dass Sie uns mitteilen, ob ein anderes Kind diese Materialien mitnehmen soll, um sie bei Ihnen in den Briefkasten einzuwerfen.

28.04.20 Die Lehrerkonferenz hat heute den Hygieneplan und den Stundenplan für Klasse 6 (ab dem 4.05.20) und für Klasse 5 (ab dem 11.05.20) beschlossen. Bei Zuwiderhandlungen gegen den Hygieneplan wird der Schüler zunächst ermahnt, bei wiederholten Verstößen werden die Eltern informiert, um ihr Kind abzuholen. Hygieneplan / Stundenplan

27.04.20 Liebe Schüler, liebe Eltern, wir haben heute den Hygieneplan unserer Schule präzisiert. Diesen werden wir an dieser Stelle in den nächsten Tagen veröffentlichen.
• Da wir nur Gruppen bis 15 Schülern unterrichten dürfen, muss die 5. Klasse ab dem 11.5.20 geteilt werden. Die eine Gruppe (5/1) wird täglich nach der 4. Stunde um 11.40 Uhr Unterrichtsschluss haben, die andere Gruppe (5/2) wird um 11.55 Uhr Schluss haben und im Anschluss fakultativ bis zur Bus-/ Taxiabfahrtszeit (13.30 Uhr) betreut werden. Bitte teilen Sie uns per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mit, ob Ihr Kind nach der 4. Stunde nach Hause darf/ ob es abgeholt wird oder ob es betreut werden muss.
• Die 6a und die 6b werden ab dem 4.5.20 im Klassenverband weiter unterrichtet. Bitte teilen Sie uns auch hier mit, ob Ihr Kind nach der Schule (6a Schulschluss: 11.40 Uhr/ 6b Schulschluss 11.55 Uhr) betreut werden soll/ nach Hause geht/ abgeholt wird.
Ab dem 4.5.20 gibt es wieder Essen.

24.04.20 Liebe Schüler, liebe Eltern, hier können Sie wichtige Mitteilungen des Ministeriums zum weiteren Schulbetrieb einsehen: Schülerbrief / Elternbrief

23.04.20 Liebe Schüler und Eltern, wir entschuldigen uns, dass die Schüleraufgaben (besonders in den Klassen 5 und 6) nicht sonderlich übersichtlich im Downloadbereich ersichtlich sind. Wir haben daraus Konsequenzen gezogen und uns für die Schulcloud Brandenburg angemeldet - die Vertagsunterlagen liegen uns vor. Für die Einrichtung benötigen wir eine E-Mail-Adresse der Schüler oder Eltern, über die wir mit den Kinder kommunizieren können. Die Schulcloud soll für alle Klassen der Schule eingerichtet werden. Bitte teilen Sie uns über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit, welche E-Mail-Adresse von Ihrer Seite aus verwendet werdet soll. Frau Zieler wird diese verwalten. Vielen Dank!

Frau Senst teilte mir mit, dass noch nicht alle Kinder in die (fakultativen) Englischaufgaben (Klassen 3-5) von alfons.westermann Einblick nehmen können. Wenn Sie dafür ein zusätzliches Passwort benötigen, wenden Sie sich bitte per Dienstmail an Kollegin Senst.

Heute ist der "Welttag des Buches". An diesem Tag erhalten alle Schüler der Klassen 4 und 5 ein kostenloses Buch. Wir beteiligen uns seit Jahren an dieser Aktion. Die Bücher werden in diesem Jahr erst Mitte September ausgeliefert.

18.04.20 Information des Schulamtes Brandenburg an der Havel: 

Ab dem 4. Mai 2020 ist vorgesehen, dass die Klassen, deren Schülerinnen und Schüler im nächsten Jahr einen Abschluss anstreben, wieder unterrichtet werden. Das betrifft:

a. die Jahrgangsstufe 9 an den Oberschulen, Gymnasien und Gesamtschulen,

b. die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 an den Gymnasien und

c. die der Jahrgangsstufe 12 an den Gesamtschulen und den beruflichen Gymnasien, die sich im 1. Schuljahr der Qualifikationsphase für das Abitur befinden.

An den Grundschulen ist vorgesehen, die Jahrgangsstufe 6 wieder zu unterrichten.

Ab dem 11. Mai 2020 ist vorgesehen, die Jahrgangsstufe 5 an den Grundschulen wieder zu unterrichten. Im Laufe der 17. Kalenderwoche werde ich Sie über die Einzelheiten für die sukzessive Wiederaufnahme des Schul- und Unterrichtsbetriebs ... informieren.

17.04.20 Liebe Eltern, die Aufgaben für die Schüler vom 20.04.-03.05.20 finden Sie im Downloadbereich unter Unterricht. Diese werden bis Montagabend vollständig sein. Wir werden Ihren Kindern und Ihnen selbstverständlich wieder im Rahmen unserer Präsenzzeiten (09.00-14.00 Uhr) zur Verfügung stehen. Bitte unterstützen Sie uns und Ihr Kind weiterhin so gut in diesen schwierigen Zeiten. Sollten Fragen zum Lernstoff auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihre Klassen- bzw. Fachlehrer über die Dienstmail. Wenn Sie eine Telefonnummer hinterlassen, rufen wir Sie zurück, um Ihrem Kind weiterzuhelfen. Wie die Arbeiten der Kinder kontrolliert werden, wird Ihnen der jeweilige Fachkollege mitteilen. Wir wünschen Ihren Kindern viel Erfolg. (Hinweis: Einige Arbeiten, die in Paperform zur Kontrolle in der Schule abgegeben wurden, können am Montag zwischen 10.00 und 13.00 Uhr von Ihnen oder Ihrem Kind im Lehrerzimmer abgeholt werden. Sobald nähere Informationen des Schulamtes bzw. des MBJS vorliegen, informieren wir Sie umgehend.Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Cornelia Hammerschmidt, Rektorin

sowie das Kollegenteam der "Johann-Wolfgang-von-Goethe- Grundschule".

16.04.20 Liebe Schüler, liebe Eltern, wir werden die Aufgaben für die häusliche Bearbeitung auch weiterhin auf unserer Homepage veröffentlichen. Neu wird sein, dass Sie diese im Downloadbereich für die einzelnen Klassen finden werden. Jeder Fachlehrer wird darauf verweisen, wie die Kontrolle der erledigten Arbeiten erfolgt.

15.04.20 Auszug aus der Pressekonferenz mit Angela Merkel: Wir haben einen "zerbrechlichen Zwischenerfolg" bei der Corona-Bekämpfung. ...Kontaktbeschränkungen werden zunächst fortgesetzt. ... Bund und Länder beraten am 30. April über weitere Lockerungen. ... Schulen werden ab dem 4. Mai schrittweise wieder geöffnet. (Anmerkung: Das Land Brandenburg wird die Beschlüsse in Verwaltungsvorschriften und Rechtsvorschriften für die Schulen - auf Grund des föderalistischen Systems -präzisieren.)

Das Schulsekretariat ist ab heute wieder zwischen 9.00 und 13 Uhr besetzt.

07.04.20 Aufgrund der durch die Corona-Pandemie verursachten flächendeckenden Schulschließungen bzw. des Aussetzens von Unterricht vor Ort haben sich die Gremien der Kultusministerkonferenz (KMK) mit dem Umgang mit den Vergleichsarbeiten im Jahr 2020 befasst. Es wurde den Ländern freigestellt, ihre Schulen teilnehmen zu lassen. Für das Land Brandenburg hat das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport entschieden, VERA-3 2020 gänzlich auszusetzen, d.h. in diesem Jahr werden keine Vergleichsarbeiten für die 3. Jahrgangsstufe durchgeführt.

06.04.20 Wir wünschen allen Schülern/ Eltern schöne Ostern. Sollten wir neue Informationen vom Schulamt/ Ministerium erhalten, werden wir sie an dieser Stelle veröffentlichen. (C.Hammerschmidt) 

01.04.20 Skipping hearts ist ein  Programm zur sportlichen Betätigung. Die Kinder kennen das Programm aus dem  Sportunterricht. Unter "fakultative(n) Aufgaben" steht eine Internetseite zur weiteren Bewegungsförderung zur Verfügung. Die Kinder benötigen lediglich ein Sprungseil.

31.03.20 Das Schulsekretariat ist ab heute nicht mehr besetzt. Kontakt zur Schule besteht nur noch über die Dienstmails und die Schulmail.

30.03.20 Liebe Eltern der Klassen 1-4, die Klassenlehrer sind zumeist im Bild, was Ihre Kinder in den letzten 2 ½ Wochen geschafft haben. Eine Auswertung wird in diesen Klassen nach Ostern getroffen.
Liebe Eltern der Klassen 5 und 6, wir Fachlehrer wollen uns einen Überblick verschaffen, was Ihre Kinder in den letzten 2 ½ Wochen in den Hauptfächern Mathe, Deutsch und Englisch geschafft haben. Die Leistungen sollen nicht bewertet werden – wir wollen aber wissen, wo wir nach den Osterferien inhaltlich ansetzen können. Wir legen nicht unbedingt auf Vollständigkeit wert, wollen aber den letzten Bearbeitungsstand sehen. Dazu möchten wir Ihnen 2 Möglichkeiten anbieten:
1. Fotografieren Sie die Seiten ab (oder scannen Sie diese ein) und senden Sie diese an den Fachkollegen

Name des Kollegen@schule-pritzerbe.de
(Name des Kollegen: d.boehl / s.speck / b.senst/  j.kessler/ c.hammerschmidt).                                                     oder

2. Geben Sie die bearbeiteten Aufgaben (getrennt nach Fachkollegen) am Freitag zwischen 10-13 Uhr in der Schule (Lehrerzimmer) ab. Ein Lehrer wird vor Ort sein.

26.03.20 Unsere Schulsozialarbeiterin steht Ihnen ab heute beratend zur Seite. (siehe Dienstmailadressen Lehrer/Schulsozialarbeiter)

25.03.20 Das individuelle (digitale) Lernangebot ist ab sofort verfügbar. Diese Aufgaben sind für die Klassen 1-5, sie sind freiwillig. Sie sollen eine methodische/ didaktische Abwechslung fürs Lernen bringen. Wir Lehrer können sofort sehen, was die Schüler geübt haben und die Richtigkeit überprüfen. Das Lernangebot ist  unter "Wichige Informationen" / fakultative Aufgaben zu finden.

Die Abschlussfahrt Klasse 6 ist storniert.

24.03.20 Wir haben Neues unter "Wichige Informationen" / fakultative Aufgaben sowie unter Schulfahrten 19/20.

20.03.20 Das Sekretariat der Schule ist vorübergehend nur noch von 9.00-14.00Uhr nach Absprache mit dem Amtsdirektor, Herrn Müller, besetzt. Von persönlichen Kontakten bitten wir jedoch Abstand zu nehmen. Die Lehrkräfte sind alle im Homeoffice und selbstverständlich während der Kernzeit (9.00-14.00Uhr) auch weiterhin per Dienstmail für Sie da! Zur Zeit arbeiten wir an individuellen (digitalen) Lernangeboten.

19.03.20 Aktuelle Informationen aus  Ministerium, Schulamt und Schule

Informationen des Ministeriums, die Sie interessieren könnten
Die Entscheidung über die Durchführung oder Absage einer Schulfahrt bis zum Schuljahresende trifft der Schulleiter.
-(Anmerkung 1: Die Abschlussfahrt Klasse 6 nach Osterburg ist bis zum 10.5.20 kostenfrei stornierbar. Wir werden sie nach Rücksprache mit den Elternsprechern mit höchster Wahrscheinlichkeit stornieren)
-(Anmerkung 2: Da die Fahrt nach Sylt immer von unserer Partnerschule „Buschschule Brandenburg“ gebucht wird, werden wir uns mit den Kollegen in Verbindung setzen.Ansprechpartner an unserer Schule ist Frau Altenkirch.)

Bei der Planung der Schulfahrten für das Schuljahr 2020/21 ist… Vorsicht walten zu lassen und die Schulkonferenz damit zu befassen, ob die Planungen für das Schulfahrtenprogramm bis auf weiteres ausgesetzt werden sollen.


Die schulsportlichen Wettbewerbe werden auf der Kreis-, Regional- und Landesebene bis zum Ende des Schuljahres 2019/20 ausgesetzt.
Andere Schulveranstaltungen als Unterricht, an denen 100 Personen und mehr teilnehmen (könnten), werden abgesagt (Der Talentetag an unserer Schule ist somit abgesagt)

Informationen des Schulamtes, die Sie interessieren könnten
Aufnahmegespräche für die zukünftigen 1. Klassen werden bis zum 19.04.2020 ausgesetzt. Gemäß §4 Abs. 5 (GV) soll die schulärztliche Untersuchung bis Ende April des Jahres der Einschulung abgeschlossen sein. Aufgrund der gegenwärtigen Lage ist davo auszugehen, dass die Gesundheitsämter die schulärztliche Untersuchung nicht bis zum Versenden der Aufnahmebescheide abgeschlossen haben. Für Kinder, bei denen keine schulärztliche Stellungnahme bis zum Datum des Versendens der Schulaufnahmebescheide vorliegt, erfolgt die Aufnahme unter Vorbehalt. Dieser wird nach Vorliegen der Ergebnisse der schulärztlichen Untersuchung aufgehoben.

Die angesetzten Termine der Orientierungsarbeiten bleiben stehen.

Das Schulamt ist arbeitsfähig (telefonisch oder per Mail)

18.03.20 Wir werden Sie an dieser Stelle über über Aussagen des Bildungsministeriums und des Schulamtes bezüglich der Bildung unserer Kinder informieren. 

17.03.20 Liebe Eltern, die Dienstmailadressen sind eingerichtet. 

16.03.20 Liebe Eltern, wir lassen Sie als Lehrer mit den gestellten Aufgaben nicht allein, wenn Ihr Kind an einer Stelle nicht weiterkommt. Wir sind dabei, für jeden Kollegen Dienst-Mail-Adressen zu schaffen, die am Mittwochvormittag freigeschaltet werden sollen. Bitte hinterlassen Sie dort gegebenenfalls kurz Ihr Anliegen/ Ihre Telefonnummer - wir rufen Sie gern während unserer Kernzeit (9.00- 14.00 Uhr zurück. Alternativ sind zu den Kernzeiten Lehrer an der Schule.

15.03.20 Einen Antrag auf Betreuung ab dem 18.03.2020 können Sie hier herunterladen.

Beachten Sie bitte die Informationen des Amtes Beetzsee. Schauen Sie bitte auf die Webseite des Amtes.

13.03.20 Wie Ministerpräsident Woidke am Freitag auf der Pressekonferenz mitteilte, ist es den Eltern unserer Schule am Montag und Dienstag übergangsweise selbst überlassen, ob sie ihr Kind zur Schule schicken. Ab Mittwoch wird nicht mehr unterrichtet.

Eine Notbetreuung soll laut Woidke nur für die Kinder erfolgen, deren Eltern in strategisch wichtigen Berufen arbeiten (Ärzte, Krankenschwestern, Feuerwehrleute, Polizei…). Wenn Ihr Kind also am Mittwoch zur Schule erscheint, teilen Sie uns bitte mit, in welchen strategisch wichtigen Berufen beide Eltern arbeiten, damit diese Ausnahmegenehmigung gilt. Es ist unserer Landesregierung und uns bewusst, dass diese Regelung einen hohen organisatorischen Aufwand für Sie bedeutet, aber diese Maßnahme erweist sich wegen der Verbreitung des Corona Virus als zwingend notwendig.
Wir werden Tages-/ Wochenpläne erstellen, die die Kinder zu Hause zu bearbeiten haben. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Website. Hier werden wir für Sie stets aktuelle Informationen bereithalten.
Diese Maßnahme gilt (laut Herrn Woidke und Frau Ernst) bis zum 19.04.2020.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute – bleiben Sie gesund.
Schulleitung

Anmeldung