Zu jung gibt es nicht – Schüler unserer 6. Klasse lernen Erste Hilfe
Gerade unsere Kinder auf dem Land sind abenteuerlustig, risikobereit und spontan. Deshalb sind sie in hohem Maße unfallgefährdet. Oft sind in einer Notsituation dann ihre Freundinnen und Freunde als erste zur Stelle. Es kann entscheidend sein, wie sicher und schnell sie reagieren, einfache Erste-Hilfe-Handlungen ausführen und professionelle Hilfe herbeiholen.

Deshalb organisierte unsere Schule einen 2-tägigen Kurs zur Erste-Hilfe-Unterweisung. Die Schüler lernten, wie man beim Auffinden einer Person reagiert, was bei Bewusstlosigkeit zu tun ist, wie die stabile Seitenlage aussieht, wie eine Herz- Lungen-Wiederbelebung auszuführen ist und wie verschiedenste Verbände angelegt werden. Trotz der Ernsthaftigkeit des Themas hatten die Kinder immer wieder Spaß. Einige wollten die in Partnerübung angelegten Verbände gar nicht mehr ablegen, um ihre Eltern damit zu überraschen...

 

Anmeldung