Traditionell fand unser Crosslauf imBirkenwäldchen statt. Der Wettergott meinte es heute, am 19.September 2017, gut mit uns. Alle Kinder der Schule nahmen am Lauf teil. Zunächst starteten die Mädchen der Klasse 1. Die Mädchen waren entsprechend aufgeregt, da es sich um ihren 1. Schulwettkampf handelte. Auch ging es um Urkunden, die die 3 Bestplatzierten jeder Klassenstufe im Nachhinein erhalten. Johanna Engel konnte sich gegen ihre 16 Kontrahentinnen durchsetzen und ging als Siegerin aus diesem Lauf hervor.

Bei den Jungen der gleichen Klassenstufe konnte sich Willy Wienarick behaupten. Bei den 2. Klassen siegten Hannah Wall und Simon Paul Hänsch. Die 3. Klasse ging die Runde schon etwas gelassener an. Schließlich kannten die Kinder die Strecke schon besser. Venus Weihrauch, die bei keiner Urkundenübergabe im Sport fehlt, triumphierte wiederum. Bei den Jungen ging Kajus Kleiner als Sieger hervor. Die Kinder der 4. Klasse bestritten wie ihre Vorgänger letztmalig die verkürzte Wettkampfstrecke von lediglich einer Runde. Entsprechend ihrer Fähigkeiten gaben alle Gas. Mit großem Abstand gewann bei den Mädchen - wie in den Vorjahren - Lena Duderstadt das Rennen. Auch Julius Selin konnte sich wiederum bei den Jungen behaupten. Unsere Großen hatten die doppelte Strecke zu bewältigen. Dennoch kämpften alle um eine möglichst gute Platzierung. Bei den Mädchen der Klassenstufe 5 siegte Lea Altmann mit viel Vorsprung. Bei den Jungen ging der Wettkampf knapper aus. Jeremy Heiert, Lucas Bertz und Ben Bleiß schenkten sich keinen Zentimeter. Am Ende siegte Jeremy Heiert mit wenig Vorsprung. Die 6. Klasse bestritt letztmalig den Wettkampf im Birkenwäldchen. Auch hier gab jeder sein bestes. Jolina Meyer und Sascha Müller, beide Ausnahmesportler der Schule, konnten den Wettkampf für sich entscheiden. Eine große Hilfe waren an diesem Tag den Lehreinnen 2 Praktikanten des Brecht Gymnasiums . Die beiden Neuntklässler übernahmen den Start und das Fotografieren.

 

Anmeldung